Mitgestaltung

Was unsere Schülerinnen, Schüler und Eltern denken, ist uns wichtig. Daher nehmen wir uns die benediktinische Gemeinschaft unseres Schulträgers zum Vorbild und versuchen, alle Beteiligten in Prozesse und Entwicklungen des EGM einzubinden.

In unseren Schulkonzept haben wir dieser Teilhabe in Form von Klassenrat, Klassensprecherversammlung, SMV, Schüler und Schul-forum, Vertrauenslehrern sowie dem Elternbeirat und den jeweiligen Klassenelternsprechern einen institutionaliserten Rahmen gegeben.

Teilhabe

  • Schülerinnen und Schüler
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Schulleitung
  • Schulträger (Abtei Münsterschwarzach)
  • Eltern
  • Alumni

Mitsprache im Schulleben

Bereits innerhalb einer Klasse fördern wir den Austausch untereinander. Im Klassenrat diskutieren Schülerinnen und Schüler regelmäßig innerhalb einer Schulstunde über Probleme, Konflikte, organisatorische Angelegenheiten und das Zusammenleben in der Klasse und Schule.

Der Klassensprecher nimmt die Ergebnisse mit in die Klassensprecherversammlung. Stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler wird dort über die Themen diskutiert, damit alle die Möglichkeit haben, an Schulentscheidungen zu partizipieren.

Die Entscheidungen können in das Schulforum eingebacht werden. Dieses besteht aus drei gewählten Schülerinnen und Schüler (Schülerausschuss) sowie einem Vertreter der Abtei und jeweils drei gewählten Mitgliederinnen und Mitglieder des Elternbeirats und der Lehrer*innen. Die Themen für das Schulforum sind zum einen die, die in der GSO und im BayEUG geregelt sind, zum anderen die, die durch Anträge gefordert werden und Schüler, Eltern und Lehrer betreffen.

Nach dem Schulforum werden die Ergebnisse im Schülerforum von der SMV (Schülermitverantwortung) präsentiert. Dies hilft nicht nur bei der ausführlichen Weitergabe von Informationen, sondern auch, um sich ein Stimmungsbild der Schülerinnen und Schüler zu einem Thema zu machen.

Eine besondere Rolle nehmen die SMV-Lehrkräfte ein. Sie fungieren als ständige Vermittler zwischen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern. Der/die SMV-Lehrer/in wird auf vier Jahre gewählt, indem die Schülerinnen und Schüler drei Vorschläge ermitteln aus denen die Lehrerinnen und Lehrer einen Vorschlag auswählen.

SMV

Der SMV (Schüler-Mit-Verantwortung) kann jede Schülerin und jeder Schüler beitreten. Ihre Aufgabe ist es, Teilhabe zu organisieren. Konkret geht es dabei um die Erstellung von Zeitplänen, Einberufung von Klassensprecherversammlungen, Themen für die Klassenräte definieren, das Schulforum vorzubereiten, Ergebnisse im Schülerforum zu präsentieren, bei Konflikten zu vermitteln sowie stets in gutem Kontakt mit Vertrauenslehrer*innen zu sein.

Grundsätzlich ist die SMV dafür da, auf Wünsche der Schülerinnen und Schüler einzugehen und sie nach außen zu vertreten.

Wer bei der SMV mitmachen möchte, ist herzlich zu den Sitzungen eingeladen. Sie trifft sich jeden Dienstag in der 7. Stunde.

Schülersprecherinnen
Lea Kruse (Q11)
Emelie Melchert (10b)
Tina Wirsching (Q11)

Elternbeirat

Eltern können im Elternbeirat sowie als Klassenelternsprecher Jahrgangsstufe (5-11) am Schulleben mitwirken. Klassenelternprecher vertreten die Belange der Eltern der betreffenden Schulklasse gegenüber Lehrkräften und der Schulleitung. Der Elternbeirat hat beratende Funktion und soll die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern und der Schule fördern.

Alle Klassenelternsprecher werden mindestens einmal jährlich zu einer Elternbeiratssitzung eingeladen. Für Treffen und Sitzungen stellt die Schule unentgeltlich Räume zur Verfügung. Der Schulleiter oder dessen Vertretung werden zu den Sitzungen eingeladen, um über das Schulleben zu informieren.

Im Schuljahr 2019/2020 ist der Elternbeirat wie folgt besetzt:

Heike Wiegand, 1. Vorsitzende
Kerstin Schnabel, 2. Vorsitzende
Patricia Eichelmann
Heidi Grötsch
Bent Hanel
Susann Hillgärtner
Thekla Horlemann
Sabine König
Matthias Mergenthaler
Susanne Till
Barbara Weigand
Sabine Weidt

Der Elternbeirat ist unter elternbeirat[at]egbert-gymnasium.de zu erreichen.

Förderkreis MSK

Der "Münsterschwarzacher Kreis e.V." hat die Aufgabe, die Benediktinerabtei Münsterschwarzach in ihren erzieherischen und schulischen Aufgaben zu unterstützen. Die zur Verfügung gestellten Mittel sind zweckgebunden für das Egbert-Gymnasium, einem staatlich anerkannten Gymnasium mit angeschlossenem Tagesheim, zu verwenden. Die finanzielle Situation des Egbert-Gymnasiums ist in den vergangenen Jahren schwieriger geworden. Die Leistungen des Staates wurden eingeschränkt. Die Zahl der klösterlichen Lehrkräfte ging zurück.

Das Egbert-Gymnasium hat, bedingt durch das Schulkonzept (ganzheitliche Bildung) mit den vielfältigen und zusätzlichen Angeboten einen höheren Finanzaufwand als die staatlichen Schulen. Trotz eines enormen finanziellen Engagements der Abtei bestand daher die Notwendigkeit, ab dem Schuljahr 1998/99 ein Schulgeld einzuführen. Darüber hinaus will der Münsterschwarzacher Kreis Zusammengehörigkeitsgefühl fördern, Begegnungen pflegen und den Nachkommenden diese Erfahrungen weitergeben.

Der "Münsterschwarzacher Kreis e.V." möchte mit seinen Möglichkeiten dazu beitragen, den Bestand des Egbert-Gymnasiums zu sichern. Langfristiges Ziel ist, ein Gymnasium, das sich in Angebot und Konzeption als christliche Schule von den staatlichen Schulen abhebt. Die Besonderheit unserer Schule erfordert aber zusätzliche finanzielle Mittel, die der Schulträger nicht übernehmen kann. Der "Münsterschwarzacher Kreis e.V." sieht u.a. seine große Herausforderung und Aufgabe darin, ab dem Schuljahr 1998/99 das anfallende Schulgeld bei Bedürftigkeit voll oder in Teilbeträgen zu übernehmen. Er setzt sich dafür ein, dass auch in Zukunft jeder das Egbert-Gymnasium besuchen kann. So kann Solidarität und ein Gemeinschaftsgefühl wachsen.

Ziele und Angebote

Der "Münsterschwarzacher Kreis e.V." sieht neben der finanziellen Unterstützung für das Egbert-Gymnasium eine wichtige Aufgabe darin, die Verbindung der Förderer, Freunde und Ehemaligen des Egbert-Gymnasiums aufrecht zu erhalten und zu unterstützen. Neben den unterschiedlichsten Angeboten in verschiedenen Regionalkreisen findet jedes Jahr in Münsterschwarzach eine mehrtägige Veranstaltung statt. Daneben werden Studienfahrten und religiöse Veranstaltungen angeboten. Mindestens alle drei Jahre findet eine Mitgliederversammlung statt, in der auch der Vorstand des Vereins gewählt wird.

Mitglied werden

Durch Ihre Mitgliedschaft im Verein "Münsterschwarzacher Kreis e.V." ermöglichen und unterstützen Sie das Angebot und den Fortbestand des Egbert-Gymnasiums Münsterschwarzach als christliche Schule, die sich ganz bewußt vom Angebot der staatlichen Schulen abhebt!

EGM-Alumni

EGM-Alumni sind eine Gruppe ehemaliger Schüler des Egbert-Gymnasiums, die sich zur Aufgabe gemacht hat, die Alumni-Arbeit neu zu beleben. Sie spüren auch nach Jahren eine besondere Verbundenheit zur Schule und möchten dazu einladen, den Faden untereinander und zu Münsterschwarzach nicht abreißen zu lassen. EGM-Alumni erfolgt das Ziel, den Kontakt unter den Ehemaligen langfristig aufrecht zu erhalten und die Bindung zum EGM zu bewahren. Der größte Unterschied liegt darin, dass im Netzwerk keine Anonymität herrscht, sondern alle Mitglieder irgendwie durch eine gemeinsame Vergangenheit miteinander verbunden sind. 

Mit Hilfe der Homepage soll eine jederzeit aktuelle Adressenliste erstellt werden. Hierzu haben wir für registrierte Benutzer einen zugangsgeschützten Mitgliederbereich eingerichtet, in dem jeder Ehemalige sein eigenes Profil anlegen und seine Adresse online aktualisieren kann.

https://egm-alumni.jimdofree.com/

Wir bieten Euch ...

  • Eine kostenlose Mitgliedschaft
  • Ein überschaubares und lebendiges Netzwerk von Ehemaligen des EGM
  • Weitreichende Kontakte zu Ehemaligen in führenden Unternehmen und zu einflussreichen Persönlichkeiten
  • Die Möglichkeit „Soft skills“ und Erfahrung durch aktive Mitarbeit und soziales Engagement zu erwerben
  • Beratung und Hilfe in vielen Bereichen
  • Weiterbildungsmöglichkeiten in Form spezieller Angebote für Ehemalige und Schüler
  • Ein Erlebnis von Gemeinschaftsgefühl und Freundschaft.

Abt Bonifaz-Vogel-Stiftung

Der Abtei Münsterschwarzach ist es ein Grundanliegen, Kinder und Jugendliche in christlichem und benediktinischem Geist zu erziehen und sie für ihre Aufgabe im Leben zu formen und zu bilden. Seit über 1000 Jahren werden hier junge Menschen auf der Grundlage der Regel des Hl. Benedikt erzogen. Sie ist auch im 21. Jahrhundert hochaktuell und ist die Grundlage unseres Schulkonzeptes.

Der Staat trägt einen Teil der Kosten des Egbert-Gymnasiums. 2005 rief die Abtei Münsterschwarzach die Abt Bonifaz Vogel Stiftung ins Leben, um die Schule auf Dauer finanziell abzusichern. Der Zweck der Stiftung ist die Förderung von Bildung, Unterricht und Erziehung, insbesondere von Kindern und Jugendlichen auf der Grundlage christlicher Wertvorstellungen.

Der Zweck der Stiftung ist die Förderung von Bildung, Unterricht und Erziehung, insbesondere von Kindern und Jugendlichen auf der Grundlage christlicher Wertvorstellungen. Der Stiftungszweck soll erfüllt werden durch die ideelle und finanzielle Förderung und Unterstützung des Egbert-Gymnasiums in Münsterschwarzach als einer christlich-katholischen Bildungs- und Erziehnungseinrichtung in freier Trägerschaft, von erzieherischen und fortbildenden schulischen Projekten und Maßnahmen durch Vergabe von Zuschüssen, die bedürftigen Schülerinnen und Schülern zu einer abgeschlossenen Schulausbildung verhelfen soll.

Da die Stiftung als gemeinnützig anerkannt ist, können die Zustiftungen und Spenden steuerlich wie folgt geltend gemacht werden: Zustiftungen können im Jahr der Zuwendung ganz oder auf Antrag über einen Zeitraum von bis zu zehn Jahren verteilt werden. Spenden können ohne Einschränkung sofort bei Ihrer Steuer berücksichtigt werden. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

Zustiftung: Eine Zustiftung ist zum dauerhaften Verbleib im Vermögen der Abt Bonifaz Vogel Stiftung bestimmt. Die Zinserträge dieses Vermögens werden zur Förderung von Bildung, Unterricht und Erziehung von Kindern und Jugendlichen verwendet.

Spende: Eine Spende wird vom Spender nicht zur Stärkung des Stiftungsvermögens verwendet, sondern sofort zur Förderung von Bildung, Unterricht und Erziehung von Kindern und Jugendlichen verwendet. Wenn Sie möchten können Sie festlegen, wofür Ihre Spende eingesetzt werden soll.

Spendenkonto:
Empfänger: Abt Bonifaz Stiftung
Liga Bank 
IBAN: DE29 7509 0300 0003 0150 41
BIC: GENODEF1M05

Kontakt

Abtei Münsterschwarzach
Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach
Schweinfurter-Str. 40
97359 Münsterschwarzach

Telefon: 09324/ 20 260
Fax : 09324/ 20 460
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulleitung

OStD Markus Binzenhöfer
StD Br. Dr. Jeremia Schwachhöfer