Gewaltprävention

Das Team für das EGM…

Silke Bühler, Unterstufentagesheim

Barbara Schielke, Mittelstufentagesheim

Andrea Weber-Brandt, Soziales Lernen am EGM

Pater Jesaja Langenbacher OSB, Schulseelsorge

Die Intention

Wir wollen junge Menschen, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene auf ihrem Weg zu selbstbewussten Persönlichkeiten begleiten und ihnen auf diesem Weg, der nicht immer ohne unwegsame Streckenabschnitte zurückgelegt werden kann, Hilfestellungen anbieten, um Hürden und Hindernisse zu überwinden und erfolgreich zu meistern.

 

Wichtig ist uns hierbei, die Kinder zu stärken, sie aufzuklären, über Hilfsmöglichkeiten zu informieren und Anregungen zu bieten, mit den richtigen Worten,  offen über Themen zu sprechen, die sie belasten.

Um diese Ziele auch immer wieder im Alltag umsetzen zu können, ist für uns eine vertrauensvolle Basis zu den Schülern wichtig. Wir versuchen innerhalb der Schule Lebensräume für die Schüler und Schülerinnen zu schaffen, die es ermöglichen in Kontakt zu kommen bzw. in Kontakt zu bleiben, sich auszutauschen, jederzeit Rat und Unterstützung zu erhalten. Möglichkeiten hierzu finden die Schüler beim Team der Schulseelsorge, Präventionsteam, im Café Problem-los, in der „Insel“, bei der Conflict-Police (Streitschlichter) oder im Team „Schule mit Courage“.

 

Die ersten Projekte

Der jährliche Projekttag zum Thema „Prävention“, Selbstbehauptung – Kinder stärken, findet bei Schülern und Eltern immer wieder sehr positive Resonanz.

Das Theaterstück „HAU AB“ von Dirk Bayer mit Kollegin, das den Schülerinnen und Schülern der 5. Jahrgangsstufe  die Thematik sexueller Belästigung und körperlicher Nähe zwischen Kindern und Erwachsenen aufzeigt, beeindruckte die jungen Zuschauer, regt zum Mitmachen und Mitdenken an und bietet Raum für Fragen und die Schilderung eigener Erfahrungen. Es werden auch Lösungen für mögliche Situationen aufgezeigt.

In den Workshops zu den Themen „Selbstverteidigung“, „Kinderrechte“, „Mein Körper gehört mir“, die die Mädchen und Jungen getrennt voneinander, vor beziehungsweise nach dem Theaterprojekt besuchen, werden bestimmte Skills, die in prekären Situationen hilfreich sind, vorbereitet oder vertieft.   

Die Tutoren fassen das Erlebte und Erfahrene mit den Schülerinnen und Schülern zusammen. In den einzelnen Klassen werden Collagen gestaltet, die die individuellen Eindrücke der Kinder festhalten. Jeder darf den Abdruck seiner Hand auf einem Plakat verewigen und in jeden Finger die für ihn wichtigsten Erfahrungen des Tages eintragen.

Für die Schülerinnen und Schüler ist es immer wieder ein gelungener Schultag, der sie gestärkt nach Hause gehen lässt.

 

 

Nicht weniger beeindruckt sind die Eltern, die durch Frau Ute Braun (Vorsitzende des bsj) zum Thema „Sexueller Missbrauch bei Kindern und Jugendlichen“ informiert werden.

Im Anschluss an den Vortrag können viele Fragen beantwortet und nützliche Informationen und Hinweise gegeben werden. 

Nach einer Pause, die den Eltern die Möglichkeit zum individuellen Austausch und Gespräch bietet, stellen sich die Teams (Präventionsteam, Schulseelsorge, Tutoren/Conflict-Police) vor, die auch bei kleineren oder größeren Problemen oder Schwierigkeiten mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Auch die Klassenpaten signalisieren den Eltern ihre Bereitschaft zur Begleitung und Unterstützung der neuen „Egbertianer“.

Zum Abschluss gibt es auch für die Eltern noch eine Kostprobe aus dem Theaterstück „Hau ab!“.

 

In diesem Schuljahr konnte die Projektarbeit fortgeführt werden und die Jüngsten der Schulfamilie, zusammen mit ihren Eltern, wurden im Januar wieder für das Thema Prävention und Vorsorge sensibilisiert, was der Schule und der Abtei ein großes Anliegen ist.

 

Ordnung zur Prävention der Abtei Münsterschwarzach

Seit Dezember 2013 gibt es eine Präventionsordnung, diese schreibt für alle Mitarbeiter, die mit Kindern, Jugendlichen und erwachsenen Schutzbefohlenen arbeiten, eine verpflichtende Schulung vor.

 

Kontakt

Präventionsteam als Anlaufstelle für Mitarbeiter, Eltern, Schüler/Innen, Betroffene

Tel.: 09324-20264

tagesheim[at]egbert-gymnasium.de

                                                                                   

                               EGM-PRÄVENTIONSTEAM

 

 

test