• Abtei MSW
  • Sitemap
  • Impressum

MSK

MSK-Jahrestagung vom 12.-14. Oktober 2012

Anlässlich der MSK-Jahrestagung sprach Dr. Wunibald Müller zum Thema

"Du sollst Leib und Seele ehren - für eine heilsame Spiritualität"

Immer mehr Menschen müssen sich wegen Depressionen oder Burnout eine Auszeit nehmen oder ihren Beruf vor Erreichung des Rentenalters aufgeben. Die Gründe dafür sind vielschichtig. Ein wesentlicher Grund dafür ist, dass Menschen sich immer weniger in einer spirituellen Welt beheimatet fühlen, die sich als wirklich Halt gebend und stützend erweist, angesichts der zunehmenden Belastungen des Alltags. Ein anderer Grund liegt in der sträflichen Vernachlässigung unseres Leibes und unsere Seele. Der Vortrag wollte Mut machen und dazu lädt dazu ein, unserem Leib und unserer Seele mit Respekt zu begegnen. Sich von Vorstellungen zu lösen, die dazu führen, dass wir rücksichtslos mit unserem Leib umgehen, die Regungen unserer Seele achtlos übergehen. Dabei kann uns eine heilsame Spiritualität unterstützen, die davon beseelt ist, dass wir gesund, ganz und in diesem Sinne heilig sind. Es ist eine Spiritualität, die das ganze Leben umfasst, die die Enge mancher dogmatischen Aussagen sprengt, vor allem aber wirklich in alle Fasern unseres Seins und Lebens hineinzuwirken vermag. Es ist eine Spiritualität, die zu uns gehört wie die Luft, die wir einatmen und ohne die wir nicht existieren könnten.

 


 

Der "Münsterschwarzacher Kreis e.V." hat die Aufgabe, die Benediktinerabtei Münsterschwarzach in ihren erzieherischen und schulischen Aufgaben zu unterstützen. Die zur Verfügung gestellten Mittel sind zweckgebunden für das Egbert-Gymnasium, einem staatlich anerkannten Gymnasium mit angeschlossenem Tagesheim, zu verwenden. Die finanzielle Situation des Egbert-Gymnasiums ist in den vergangenen Jahren schwieriger geworden. Die Leistungen des Staates wurden eingeschränkt. Die Zahl der klösterlichen Lehrkräfte ging zurück. Das Egbert-Gymnasium hat, bedingt durch das Schulkonzept (ganzheitliche Bildung) mit den vielfältigen und zusätzlichen Angeboten einen höheren Finanzaufwand als die staatlichen Schulen. Trotz eines enormen finanziellen Engagements der Abtei bestand daher die Notwendigkeit, ab dem Schuljahr 1998/99 ein Schulgeld einzuführen. Darüber hinaus will der Münsterschwarzacher Kreis Zusammengehörigkeitsgefühl fördern, Begegnungen pflegen und den Nachkommenden diese Erfahrungen weitergeben.

 

Aufgaben

 

Der "Münsterschwarzacher Kreis e.V." möchte mit seinen Möglichkeiten dazu beitragen, den Bestand des Egbert-Gymnasiums zu sichern. Langfristiges Ziel ist, ein Gymnasium, das sich in Angebot und Konzeption als christliche Schule von den staatlichen Schulen abhebt. Die Besonderheit unserer Schule erfordert aber zusätzliche finanzielle Mittel, die der Schulträger nicht übernehmen kann. Der "Münsterschwarzacher Kreis e.V." sieht u.a. seine große Herausforderung und Aufgabe darin, ab dem Schuljahr 1998/99 das anfallende Schulgeld bei Bedürftigkeit voll oder in Teilbeträgen zu übernehmen. Er setzt sich dafür ein, dass auch in Zukunft jeder das Egbert-Gymnasium besuchen kann. So kann Solidarität und ein Gemeinschaftsgefühl wachsen.

 

Ziele - Angebote

 

Der "Münsterschwarzacher Kreis e.V." sieht neben der finanziellen Unterstützung für das Egbert-Gymnasium eine wichtige Aufgabe darin, die Verbindung der Förderer, Freunde und Ehemaligen des Egbert-Gymnasiums aufrecht zu erhalten und zu unterstützen. Neben den unterschiedlichsten Angeboten in verschiedenen Regionalkreisen findet jedes Jahr in Münsterschwarzach eine mehrtägige Veranstaltung statt. Daneben werden Studienfahrten und religiöse Veranstaltungen angeboten. Mindestens alle drei Jahre findet eine Mitgliederversammlung statt, in der auch der Vorstand des Vereins gewählt wird. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

 

Was sie tun können

 

<><><><><>Durch Ihre Mitgliedschaft im Verein "Münsterschwarzacher Kreis e.V." ermöglichen und unterstützen Sie das Angebot und den Fortbestand des Egbert-Gymnasiums Münsterschwarzach als christliche Schule, die sich ganz bewußt vom Angebot der staatlichen Schulen abhebt! </><//></><//></><//> </>
 
 Ich trete dem Verein 
 "Münsterschwarzacher Kreis e.V." 
 bei und leiste einen jährlichen Beitrag von 
 

O € 25,- / O € 50,- / O € 100,-
oder € __________________

 

Vorstand

 

Hermann Hadwiger (1. Vorsitzender)Kitzinger Str. l, 97320 Großlangheim
Dr. Andreas Nüßlein(2. Vorsitzender)An der Steig 2, 97334 Sommerach
P. Dr. Anselm Grün   (Kassier)97359 Münsterschwarzach Abtei
Roland Keller(Schriftführer)Buchenstr. 13, 97353 Wiesentheid
Christa Birkhofer-Wirth Gut Heiligenthal, 97523 Schwanfeld
Dr. Marie-Christine Dabauvalle Am Schwaben l, 97318 KT-Hohenfeld
Susanne Bold Georg-Ludwig-Str.13, 97337 Dettelbach
Ruth Finster  Würzburger Str. 32, 96152 Burghaslach
Ernst Stadtmüller (Vertr. Alt-MSK)Sudetenstr. 19, 63607 Wächtersbach
StD P.Edmar Greif (für Alt-MSK)97359 Münsterschwarzach Abtei
OStD Robert Scheller (Schulleiter)Egbert-Gymnasium
Andreas Sinning  Korbacher Str. 15, 97352 Wiesentheid

André Hofmann

Sprecher EGM-Alumni Virchowstr. 9, 97072 Würzburg


Copyright 2008, Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach
  • Musik
  • Theater
  • Kunst
  • Sport
  • EGM International
  • Schulisches Leben
  • Bibliothek
  • Peer
  • Netzwerk