Unterwegs im Brexit- Hotspot:

ERASMUSplus Projekt des EGM zur Industriellen Revolution im Norden und Süden Irlands

Spuren der industriellen Revolution in Irland zu suchen erscheint vielleicht dem Außenstehenden ein etwas vermessenes Unterfangen, aber die Schülerinnen und Schüler des EGBERT Gymnasiums Münsterschwarzach, die eben eine Woche zur Projektarbeit in Irland unterwegs waren, können nun darüber einiges erzählen, solange sie nicht zum auch hier vielzitierten B- Thema befragt werden.

Beim Besuch der irischen Hauptstadt Dublin stand im neuen und technologisch sehr anspruchsvoll gemachten EPIC Museum das Thema Auswanderung im Zentrum; die wenige und schlecht bezahlte Arbeit in Irland lockte oder zwang viele zum Abwandern in die aufstrebenden Industriestädte in England, wo Kohle, Stahl, Transport und Textil Brot und Arbeit bedeuteten.

Erst mit dem Aufbau einer bedeutenden Werft, Harland and Wolff, im nordirischen Belfast , der zweiten Station dieser Erasmusreise, wuchs auch da das industrielle Potential , das im Entwurf und Bau der Titanic einen Höhepunkt fand. Die Geschichte der Planung, des Baus und der Auswirkungen dieser Schiffbauindustrie auf die Stadt und Region wird im dortigen Titanic Museum in vielfältiger Weise eindrucksvoll dargestellt, ebenso natürlich auch der schicksalhafte Untergang des Ozeanriesen. Doch Belfast ist auch die Stadt, in der die Auseinandersetzungen zwischen Katholiken und Protestanten zu trauriger Berühmtheit führten. Noch heute gibt es eine relativ starke Trennung der Wohnquartiere der beiden Religionsgemeinschaften, ja zum Teil selbst der Arbeitgeber dort. Die zahlreichen Murals, Wandmalereien zu den religiös politischen Auseinandersetzungen legen auch heute ein lebendiges Zeugnis dieser Konflikte ab, die durch die Brexit Thematik wieder neue Aktualität gewinnen.

Ein zweites industrielles Standbein war in der Vergangenheit die Textilindustrie, hier insbesondere die Leinenweberei, deren Entwicklung vom Rohstoff Flachs bis zum fertigen Endprodukt, feinster Spitze, in einem weiteren Museum Thema war. Insbesondere auch der Aspekt der Kinderarbeit in dieser Zeit zeigt auf, was in der Zwischenzeit an Veränderungen stattgefunden hat. Ein Detail aus diesem Besuch: der Diebstahl von zum Bleichen ausgelegtem Leinen wurde mit dem sofortigen Tod bestraft!

Nach den Tagen in Belfast ging es über die - glücklicherweise noch offene Grenze - in die Republik Irland in den Süden nach Glenstal nahe Limerick , einer Benediktinischen Partnerschule des Egbert-Gymnasiums . Limerick ist ja nicht nur durch die berühmten Kurzgedichte, sondern auch durch den beeindruckenden Roman „Angela‘s Ashes“ von Frank McCourt ein Begriff; im Frank McCourt-Museum kann man sich ein genaueres Bild über die Hintergründe der gesellschaftlichen Zustände, die der Roman schildert machen. Am Unterlauf des längsten irischen Flusses, dem Shannon gelegen, war der Handel über den Wasserweg lange Zeit ein Motor der Stadt. Heute liegt der Hafen an der Mündung des Shannon in den Atlantik, wo im Hafen von Foynes die Bedeutung des Schiffsverkehrs mit aller Welt deutlich wurde. Auch für den Luftverkehr zwischen der alten und neuen Welt spielte Foynes eine herausragende Rolle, starteten und landeten schließlich die imposanten Flying Boats hier in der Mündung des Shannon zum Flug über den Atlantik. Dieses Stück Luftfahrtgeschichte erzählt das Flying Boat Museum, einem weiteren Höhepunkt dieser einwöchigen Reise durch die Industriegeschichte Irlands. Ach ja, und zum Brexit haben die Iren dann doch eine ziemlich ablehnende Haltung gezeigt, fürchten sie doch ein Aufflammen der alten Konflikte zwischen Nord und Süd und auch starke wirtschaftliche Verwerfungen, die insbesondere die Landwirtschaft hart treffen würden. Ein Beispiel: die Käsescheiben auf den beliebten Cheeseburgern kommen fast ausnahmslos aus Irland, wobei durch die arbeitsteilige Herstellung das Produkt mehrmals die Grenze zwischen Nord und Süd überschreitet, bisher ohne dass Zollgebühren anfallen. Das könnte sich jedoch bald ändern.

 

Dr. Matthias Hessenauer

 

Aktuelles aller Kategorien