Rebecca Söllner ist Vorlesekönigin

 

Rebecca Söllner gewann den Vorlesewettbewerb am Egbert-Gymnasium. Das Mädchen überzeugte die Jury mit ihrem Vortrag aus Rick Riordans Buch „Percy Jackson erzählt: Griechische Göttersagen“. Auf Platz zwei folgte X. Krebs. Neben den beiden hatten sich N. Pusch, E. Braun, M. Schmitt, T. Ungemach, A. Peckmann und A. Wirsching  als Klassenbeste für das schulinterne Finale qualifiziert.  Sie alle hatten ihre Fanclubs dabei, die sie vor und nach dem Lesen lautstark unterstützten und anfeuerten.

Bei dem Vorlesewettbewerb ist zunächst ein selbst gewählter Text vorzutragen. Dabei kommt es nicht nur auf eine hervorragende Lesetechnik an, sondern auch das Einfühlungsvermögen und die Textauswahl werden mitbewertet. Anschließend müssen die Sechstklässler zeigen, dass sie auch einen unbekannten Text gut lesen und interpretieren können. Rebecca Söllner gelang all das bravourös, sodass sie das Egbert-Gymnasium nun bei den Kreismeisterschaften vertreten darf. Schulleiter Robert Scheller und Organisator Dr. Herbert Müller gratulierten der Siegerin sehr herzlich und beglückwünschten alle Teilnehmer zu ihren hervorragenden Leistungen.

Aktuelles aller Kategorien