Lehrer drücken die „Digitale Schulbank“ -

Zweitägige Fortbildung zu „mebis“ macht EGM fit für die Zukunft

Zur Förderung des Einsatzes von digitalen Medien im Unterricht hat das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus die digitale Lernplattform „mebis“ etabliert.

Die mebis-Lernplattform dient Lehrkräften zur Gestaltung von digital gestütztem Unterricht und zur Organisation von Lernvorgängen. Sie gewährleistet sichere Kommunikation und ermöglicht den Einsatz einer Vielzahl an Materialien und Aktivitäten, von der Aufgabe oder Abstimmung über den Chat bis zur Testerstellung. In virtuellen Klassenräumen kann damit auf vielfältige Art und Weise orts- und zeitunabhängig gearbeitet werden.

Seit  2018 stehen die Angebote allen Schülerinnen und Schülern des Egbert-Gymnasiums zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung und werden mit zunehmender Intensität im Unterricht und für schulorganisatorische Zwecke genutzt.

In Form einer zweitägigen von den beiden mebis-Koordinatoren M. Pohl und K. Stäblein sowie dem medientechnischen Berater für die unterfränkischen Gymnasien Dr. R. Baumann organisierten und durchgeführten Fortbildung haben sich 20 Lehrerinnen und Lehrer in die vielfältigen Möglichkeiten der Onlineplattform eingearbeitet und ihre schulische Nutzung erprobt.

Aktuelles aller Kategorien