COMPASSION 2020

  

Am Freitag, 21.02.2020, kehrten die Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe nach dem zweiwöchigen Compassion-Praktikum an die Schule zurück und tauschten ihre Eindrücke, die sie in sozialen Einrichtung, wie zum Beispiel einem Krankenhaus, einem Altenheim, einer Förderschule oder in der JVA  gemacht hatten, aus. Sie konnten in den neun Tagen Erfahrungen im menschlichen Miteinander  sammeln, die ihnen die Schule so nicht ermöglichen kann. Nach einem gemeinsamen Frühstück, an dem auch Schulleiter Markus Binzenhöfer und Abt Michael teilnahmen, mit anschließender Meditation unter Leitung des Schulseelsorgers Pater Jesaja, hatten sie in Kleingruppen die Möglichkeit, mit den Fachlehrern das Erlebte nachzubereiten.  Den Abschluss dieses Tages bildete ein Theaterstück, das Schüler*innen des Egbert-Gymnasiums zusammen mit Jugendlichen der JVA Ebrach unter der Leitung und Begleitung von Mirjam Dinkhoff, Michael Aust und Christian Emmert während der Praktikumszeit erarbeitet hatten. Das Compassion-Projekt wurde in diesem Schuljahr zum 19. Mal am Egbert-Gymnasium durchgeführt.

Compassion-Team

Aktuelles aller Kategorien